kompass Fernlehrgang

Qualitätsmanagement in der Hauswirtschaft

Inhalte

Lehrheft 1: Grundlagen des Qualitätsmanagements

Lernziele

  • Die Teilnehmer/innen kennen die Grundbegriffe des Qualitätsmanagements.
  • Sie kennen die Qualitätsmanagementsysteme, die in sozialen Organisationen angewendet werden.
  • Sie kennen Planungsinstrumente und kreative Methoden und können sie für die Qualitätsentwicklung einsetzen.
  • Sie können Besprechungen und Arbeitskreise zur Qualitätsentwicklung moderieren.
  • Sie kennen die Elemente eines Leitbildes, können ein Hauswirtschaftskonzept entwickeln und Leistungsbeschreibungen erstellen.

Inhalte

  • Begriffe und Grundlagen des Qualitätsmanagements: Qualität, Qualitätsmanagement, Qualitätsmanagementsysteme, Audit, Zertifizierung
  • DIN EN ISO 9001, EFQM u.a.
  • Planungsinstrumente: Organigramme, Matrix-Diagramme, Baumdiagramm, Nutzwertanalyse
  • Kreative Methoden zur Qualitätsentwicklung: Brainstorming, Metaplantechnik, Mindmap, Fischgrätdiagramm
  • Moderation von Gruppen: Grundlagen der Moderation, Aufgaben des Moderators
  • Aufgaben und Inhalte von Leitbildern, Konzepten und Leistungsbeschreibungen, Beispiele

Lehrheft 2: Hauswirtschaftliche Dienstleistungsprozesse

Lernziele

  • Die Teilnehmer/innen kennen die Grundbegriffe des Prozessmanagements und können Prozesse strukturieren und beschreiben.
  • Sie können Verfahrensanweisungen und Arbeitsanweisungen für die hauswirtschaftlichen Dienstleistungsprozesse (Reinigung, Wäsche, Verpflegung und Wohnumfeldgestaltung) erstellen.
  • Sie kennen Möglichkeiten, Schnittstellen zu anderen Bereichen zu regeln.
  • Sie können ein Qualitätshandbuch für den Bereich Hauswirtschaft erstellen.

Inhalte

  • Begriffe und Grundlagen des Prozessmanagements: Prozesse, Prozessqualität, Prozessmanagement, Darstellungsformen von Prozessen,
  • Hauswirtschaftliche Schlüsselprozesse: Analyse und Beschreibung von Prozessen in der Reinigung, der Wäscheversorgung, der Verpflegung und der Gestaltung des Wohnumfeldes
  • Schnittstellenmanagement: Begriff „Schnittstellen“, Planung und Beschreibung von Schnittstellen unter kunden- und mitarbeiterorientierten Gesichtspunkten
  • Erstellung eines Qualitätshandbuches für den Bereich Hauswirtschaft: Planung, Struktur, Inhalte und Layout eines Handbuches

Lehrheft 3: Mitarbeiterbezogene Prozesse

Lernziele

  • Die Teilnehmer/innen kennen die Grundlagen der Motivation. Sie wissen, dass die Qualität der hauswirtschaftlichen Dienstleistungen von der Qualifikation, Qualifizierung und Motivation der Mitarbeiter abhängt.
  • Sie können ein Einarbeitungs- und ein Fortbildungskonzept erstellen.
  • Sie kennen verschiedene Anlässe von Mitarbeitergesprächen und können sie zur Erreichung von Qualitätszielen einsetzen.

Inhalte

  • Mitarbeitermotivation als Qualitätsmanagementinstrument
  • Einarbeitungskonzept: Ziel eines Einarbeitungskonzepts, Planung der Einarbeitungszeit, Feedbackgespräche während der Einarbeitung, Erstellung einer Einarbeitungsmappe
  • Fortbildungskonzept: Planung des Fortbildungsbedarfs, Festlegung von Fortbildungsmaßnahmen, Durchführung von Maßnahmen, Überprüfung des Fortbildungserfolges, Evaluierung des Fortbildungskonzepts
  • Führen von motivierenden Mitarbeitergesprächen: Vorbereitung, Durchführung und Auswertung von Mitarbeitergesprächen, Ziel, Zweck und Aufbau verschiedener Gesprächsanlässe: Vorstellungsgespräch, Beurteilungsgespräch, Zielfindungsgespräch, Jahresgespräch, Konfliktgespräch

Lehrheft 4: MDK-Qualitätsprüfungen und Qualitätsverbesserungsinstrumente

Lernziele

  • Die Teilnehmer/innen kennen die hauswirtschaftsrelevanten Aspekte der MDK-Qualitätsprüfungen in der stationären Pflege.
  • Sie kennen die Qualitätsverbesserungsinstrumente Qualitätsprüfung, Beschwerdemanagement, Kundenbefragung, internes Audit, Hauswirtschaftsvisite und Qualitätszirkel und können sie anwenden.
  • Sie wissen, was bei der Planung und Entscheidung für das Outsourcing von Dienstleistungen zu bedenken ist und können die Qualität von externen Dienstleistungen prüfen.

Inhalte

  • Qualitätsprüfungs-Richtlinie und Pflege-Transparenzvereinbarung
  • Interne Qualitätsprüfungen
  • Beschwerdemanagement: Beschwerden als Chance, formale Bearbeitung von Beschwerden
  • Kundenbefragung: Nutzen von Kundenbefragungen, Planung und Auswertung von Befragungen, Erstellung von Fragebögen
  • Interne Audits: Begriff "Internes Audit", Ziel und Zweck von internen Audits, Aufbau und Durchführung eines internen Audits, Auswertung eines internen Audits
  • Hauswirtschaftsvisite
  • Qualitätszirkel: Nutzen von Qualitätszirkelarbeit, Aufbau und Ablauf von Qualitätszirkeln
  • Qualitätssicherung und -verbesserung von externen Dienstleistungen
downloads

Inhaltsverzeichnis der Lehrhefte

Zeit- und Veranstaltungsplan

info & kontakt

Weitere Informationen und Beratung zum Fernlehrgang

Feedback von Teilnehmern

Kommentare von Absolventinnen des Fernlehrgangs „Qualitätsmanagement in der Hauswirtschaft“

 

kompass Präsenz- und Fernlernen · Seminare · Fernlehrgänge · Hauswirtschaftliche Bildung · 71397 Leutenbach/Weiler zum Stein · Telefon: 07195 / 58 59 45 · reiner@fernlehrgang-hauswirtschaft.de

kompass Newsletter abonnieren kompass bei Facebook Folgen Sie uns auf Facebook: www.facebook.com/kompass.hauswirtschaft